Brücke über die Aurach, Stadt Herzogenaurach (Landkreis Erlangen-Höchstadt)

Neubau der Brücke über die Aurach im Zuge der Bahnhofstraße in Herzogenaurach

Details:

Die aus dem Jahre 1947 stammende alte 3-feldrige Brücke über die Aurach war mit 4,65 m Fahrbahnbreite der ständig steigenden Verkehrsbelastung nicht mehr gewachsen. Außerdem wies das alte Bauwerk erhebliche Mängel auf, die einen dringenden Handlungsbedarf notwendig machten. 

Das neue Bauwerk wurde als 1-feldriges Rahmentragwerk mit einer Stützweite von 26,50 m und einem gevouteten Spannbetonüberbau konzipiert. Die Breite zwischen den Geländern beträgt 17,75 m, die Fahrbahn ist 10,25 m breit und in drei Fahrstreifen eingeteilt. Auf den jeweils 3,75 m breiten Kappen werden jeweils ein Gehweg und ein Radweg geführt. 

Auf die äußere Gestaltung, insbesondere bezüglich des Geländers und der Beleuchtung wurde besonderer Wert gelegt.

Brücke über die Aurach (Ansicht von Südosten)

Mini-Kreisverkehr im Gewerbegebiet am Laubanger, Stadt Hallstadt

Teil des Sofort-Maßnahmen-Programms zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im Gewerbegebiet „Hallstadt-Süd/Hafen“

Details:

Mini-Kreisverkehr mit einem Außendurchmesser der Kreisfahrbahn von 18 m an der Kreuzung Laubanger/Heganger im Gewerbegebiet „Hallstadt-Süd/Hafen“. Nachdem es an dieser Kreuzung, insbesondere bei den untergeordneten Verkehrsströmen aus dem Heganger immer wieder zu kritischen Situationen hinsichtlich der Verkehrssicherheit gekommen ist, hat sich die Einrichtung des Mini-Kreisverkehrs nach einer Eingewöhnungsphase inzwischen bewährt. Der Verkehrsfluss konnte dadurch spürbar verbessert und die mittlere Wartezeit erheblich reduziert werden. Insgesamt konnte die Verkehrssicherheit an diesem Knotenpunkt nachhaltig gesteigert werden. 

 

Luftbild des Mini-Kreisverkehrs am Knoten Laubanger/Heganger
Mini-Kreisverkehr am Knoten Laubanger/Heganger
Fachbereich Straßen / Verkehr / Brücken